Sprechstunden
Mo.: 8.00 - 12.00 & 15.00 - 17.00
Di.: 8.00 - 12.00 & 15.00 - 17.00
Mi.: 8.00 - 12.00
Do.: 8.00 - 12.00 & 15.00 - 18.00
Fr.: 8.00 - 12.00
Dr.Kerstin Mayer

Osteoporosemessung (Knochendichtemessung)

Was ist Osteoporose?

Osteoporose ist eine systemische Skeletterkrankung die durch den Verlust der Knochenmasse und die Zerstörung von Knochengewebe mit einer daraus folgenden Zunahme der Knochenbrüchigkeit charakterisiert ist.

Wie wird die Diagnose gestellt?

Durch die schmerzlose Knochendichtemessung.

Welche Risikofaktoren gibt es bei der Osteoporoseentstehung?

  • weibliches Geschlecht älter als 40 Jahre sowie Männer ab 50 Jahren
  • familiäre Belastung/Auftreten von Brüchen oder Rundrücken im Alter bei direkter Verwandtschaft wie Mutter und Schwester
  • Östrogenmangel (frühes Ende/Unregelmäß. der Periode, Verlust der Gebärmutter)
  • Bewegungsarmut(sitzende Tätigkeit, längerfristige Bettruhe durch Krankheit)
  • Cortisonbehandlung für 6 Monate oder länger
  • Chronische Erkankungen (Diabetes, chronische Lungen- und Herzerkankungen,...)
  • Medikamte: Marcumar, Cortison, Antidepressiva, Zystostatika, Antiepileptika

Welcher Nutzen hat diese Untersuchung für Sie ?

  • Früherkennung Ihres Osteoporoserisikos
  • Vermeidung von Knochenbrüchen
  • langer Erhalt Ihrer Lebensqualität ohne Schmerzen und Funktionseinschränkungen
  • Stabilitätserhaltung Ihrer Knochen bei frühzeitiger Therapie